Das Mesnerabzeichen gibt es endlich als PIN für 4,50 € käuflich zu erwerben.
 
 



AUF EIN WORT

01. März 2005


 

Liebe Schwestern und Brüder,

Immer besser – immer weiter – immer schneller !?

Manchmal möchte man die Zeit einfach anhalten – „stopp“ sagen, um mit allem mit zu kommen und nicht wie so oft nur noch hinterher zu rennen. Einfach stehen bleiben und etwas, was schon lange sein musste in Ruhe erledigen. Oder auch nur sich Zeit nehmen, um einmal durchzuschnaufen und sich bewusst zu werden, wer ich eigentlich bin. Einen Tag in Ruhe mit anderen verbringen, sich ungezwungen bei einer Tasse Kaffee unterhalten, die Seele baumeln lassen – das wäre schön. Ab und zu brauchen wir das, um loszulassen und unsere eigene Batterie wieder aufzutanken. Und wenn wir an so einem Tag vielleicht noch neue Erfahrungen mit nach Hause nehmen können, dann ist der Tag rundum gelungen.

Also auf geht’s! Hier ist die Möglichkeit dazu - wir bieten es Ihnen jedenfalls an.

Folgen Sie uns am 26. Mai (Fronleichnam) in die alte Handelsstadt Augsburg. Hier, wo unser evangelisches Bekenntnis, die Confessio Augustana verlesen wurde, die Fugger ihr Handelsimperium aufbauten und Friedrich von Hessing seine orthopädischen Erfolge feierte. Hier werden auch wir uns treffen: zum 29. bayerischen Kirchnertag in Augsburg-Göggingen.

In der Dreifaltigkeitskirche erwarten uns, nach einem kleinen Frühstück im dortigen Gemeindesaal, Frau Stadtdekanin Kasch und Herr Pfarrer Wunderer zu einem gemeinsamen Sakramentsgottesdienst. Während wir noch angespannt den kirchengeschichtlichen Ausführungen von Herrn Pfarrer Wunderer lauschen, köchelt bereits im nahen Roncalli-Haus, unserem Tagungslokal, das Mittagessen.

Bei anregenden Gesprächen und einem interessanten Vortrag, geplant ist eine Einführung in die Geschichte und Entwicklung der Weihnachtskrippe, wird dieser Tag wieder viel zu schnell vergehen. Wer zwischendurch noch etwas für die Kultur tun will, kann sich gleich nebenan das historische Kurhaus, oder etwas um die Ecke, die Kirche in der Hessing-Klinik anschauen – beides sehr empfehlenswert.

Und – haben Sie Lust bekommen, uns zu folgen? Dann blättern Sie schnell auf Seite ?? und füllen Ihre Anmeldung aus, die Sie bitte bis spätestens 8. Mai 2005 an Frau Scheuenstuhl senden. Den genauen Tagesablauf finden Sie auf der Seite ?? dieses Heftes.

Es wäre schön, wenn Sie wieder Fahrgemeinschaften bilden könnten. Bitten Sie auch Ihre Pfarrerin oder Ihren Pfarrer um Übernahme der Tagungs- bzw. Fahrtkosten. Die Fachgruppe Kirchner freut sich darauf, Sie, zusammen mit Ihrer Familie, am 26. Mai 2005 in Augsburg zu begrüßen.

Herzlichst Ihr